HomeAktuelles/TermineEinsätzeAusrüstungGalerieInfosTippsKontaktInternhttp://www.besser-falzen.com/index.php/medical-school-personal-statements/
goji cream di guardian dentalFeuerlöscherRauchmelderHaushalt und KücheDiscounfälleRisikogruppe MotorradfahrerSicher in den WinterDie ADAC RettungskarteBrandgefahren in AdventszeitWildwechsel und Herbstgefahren Sicherheitstipps für die BadesaisonSicher durch die Grillsaison
Discounfälle - Später Tanz in den frühen Tod





Präventsionsvideo "Aktion Discofieber"
(Bild anklicken)

Laute Musik, Müdigkeit, Selbstüberschätzung, Alkohol und Drogen - jedes Jahr kommen auf der Heimfahrt von Discotheken Hunderte junger Menschen im Alter von 18 - 26 Jahren ums Leben. Besonders häufig kommt es laut ADAC in den frühen Morgenstunden an den Wochenenden zu den so genannten Diskounfällen.

 
Dabei liegt die Zahl der männlichen Unfallverursacher deutlich höher, als die der weiblichen Fahrzeugführer.

 

 

Tipps und Ratschläge für einen sicheren Heimweg:

  • Grundsätzlich gilt: Nach dem Genuss von Alkohol oder Drogen hat man hinter dem Steuer nichts verloren. Auch nicht nach einem Bier!

  • Nach möglichkeit auf laute und adrenalinsteigernde Musik verzichten!

  • Bereits vor der Fahrt in die Disko sollte die Rückfahrt geplant werden. Ein Fahrer muss für die Heimfahrt ausgewählt werden, der an diesem Abend auf alkoholische Getränke verzichtet.

  • Niemals bei fremden Leuten mitfahren!

  • Wer den Eindruck hat, dass der Fahrer nicht mehr nüchtern ist, sollte sich weigern, in den Wagen einzusteigen. Ein Taxi oder das Abholen von den Eltern wird keiner für Übel nehmen!

  • Der Beifahrer sollte den Fahrer bei der Heimfahrt unterstützen, indem er für eine "ruhige" Atmosphäre sorgt und gegebenefals die Fahrweise, sowie den Seitenrand (Rehe etc.) im Auge behält!

  • Ähnlich wie Alkohol beeinträchtigt auch Müdigkeit die Fahrtüchtigkeit. Im Zweifelsfall hilft nur ein kurzes Schläfchen vor der Fahrt.

  • Der Fahrer sollte sich nicht auf provokante Äußerungen wie "fährt die Karre nicht schneller" einlassen! Der Fahrer ist schließlich für das Leben seiner Mitfahrer verantwortlich!


...auch für uns erfahrene Feuerwehrleute ist es nicht leicht mit den Eindrücken eines solchen Unfalles umzugehen, denn auch wir haben Kinder!

 

Videos zum Nachdenken:

 

Mein Herz schlägt immer noch für Dich

Aktion Discofieber - Warum?

Eindrücke an der Einsatzstelle

Tod einer Unschuldigen

Nur 18 geworden

Danke an die Ersteller und Veröffentlicher dieser Videos!

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 11 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Sie sind hier: feuerwehren-grafschaft-hoya.de  /  Tipps  /  Discounfälle